Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Corona-Impfstelle in Rathenow ist in Betrieb gegangen

Amt Nennhausen, den 10. 12. 2021

In der Berliner Straße 75-76 B in Rathenow hat der Landkreis Havelland am Donnerstag, den 09.12.21, eine neue Impfstelle in Betrieb genommen. In Zusammenarbeit mit der Johanniter-Unfall-Hilfe besteht dort in den kommenden Wochen die Möglichkeit einer Corona-Schutzimpfung nach vorheriger Terminvereinbarung. In der Impfstelle Rathenow sind je nach Verfügbarkeit der Impfstoffe Erst-, Zweit- sowie Booster-Impfungen möglich. Bei Personen im Alter von über 30 Jahren wird dabei grundsätzlich der Impfstoff von Moderna, bei unter 30-Jährigen der von Biontech verwendet. Die Booster-Impfung kann durchgeführt werden, wenn die Grundimmunisierung mindestens fünf Monate zurückliegt. Personen, die mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson geimpft wurden, können bereits vier Wochen nach der Grundimmunisierung einen Booster-Termin vereinbaren.

Für alle, die einen Termin haben, ist es ausreichend ungefähr fünf Minuten vor dem vereinbarten Termin vor Ort zu sein. Anliegend befindet sich das Aufklärungsblatt zu mRNA - Impfstoffen). Die Impflinge sind aufgefordert, zur Impfung Impfausweis, Versichertenkarte sowie Personalausweis mitzubringen. Im Idealfall haben sie zudem die u.a.  befindlichen Dokumente (Einwilligungserklärung-Anamnese bzw. Vorbereitung Zweitimpfung) für die Impfstoffe von Moderna und Biontech ausgefüllt und unterschrieben dabei.

 

Corona-Impfstelle

Berliner Straße 75-76 B

14712 Rathenow

Tel.-Nr. 03385 - 551 7191

 

Bild zur Meldung: von Wilfried Pohnke auf pixabay

Deutsch English Russian
VERANSTALTUNGEN
 

Nächste Veranstaltungen:

04. 12. 2022 - 15:00 Uhr

 
 
 
WETTER
 
Klicken Sie hier, um die Inhalte von "kachelmannwetter.com" anzuzeigen. Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen der Webseite "kachelmannwetter.com"
kachelmannwetter.com