Grußwort

Willkommen im Amt Nennhausen,

ich freue mich, Sie auf der web site des Amtes Nennhausen begrüßen zu können. Die web site soll Ihnen einen Einblick in Landschaft, Tourismus, Geschichte, Wirtschaft und Verwaltung bieten. Machen Sie einen Streifzug durch das Gebiet des Amtes Nennhausen.

Es ist eingebettet in den größten Naturpark Brandenburgs, den "Naturpark Westhavelland". Dieser umfasst große Teile von Landschafts- und Naturschutzgebieten. Die Landschaft wird durch das Havelländische Luchgebiet geprägt. Europaweit bekannt ist das Naturschutzgebiet der Großtrappen rund um die "Staatliche Vogelschutzwarte" in Buckow bei Nennhausen, dessen Luchgebiete den Lebensraum dieser geschützten Tiere darstellen. Neben großflächigen Wiesen sind für die landwirtschaftliche Struktur Sand- und Moorböden dominierend. Größere zusammenhängende Waldgebiete mit märkischen Kiefern findet man zwischen Nennhausen, Stechow, Kotzen und Ferchesar. Das "Hohe Rott" bei Kotzen und die Rollberge bei Stechow bilden eine bewaldete Hügelkette.

Die Landschaft des Amtsbereiches Nennhausen ist nicht nur für die hier ansässige Bevölkerung ein abwechslungsreicher Lebensraum, sondern auch für den ständig wachsenden Tourismus von zunehmendem Interesse. Dazu tragen unsere reizvolle Landschaft, mit dem Ferchesarer See, sowie zahlreiche Wander-, Radwander- und Reitwandermöglichkeiten bei.

Der Amtsbereich Nennhausen bietet aber auch den Geschichtsinteressierten viele Möglichkeiten ihr Wissen zu erweitern. Bienenmuseum, Jagdmuseum, alte Kirchen und das Schloss Nennhausen mit seinem altenglischen Park verweisen auf die Geschichte und berühmte Persönlichkeiten unserer Gemeinden. Ob Friedrich de la Motte Fouqué, E.T.A. Hoffmann, Kleist, Humboldt, Chamisso oder derer von Bredows u.v.m., alle empfanden unseren Landstrich als lebens- und erlebenswert.

Ich lade Sie ein, die Schönheiten unseres Amtsbereiches zu entdecken.

 

Ihre Amtsdirektorin

Ilka Lenke

 

Amtsdirektorin Ilka Lenke

 

Amtsdirektorin Ilka Lenke