Gräningen

Vorschaubild

Historisches:

1375 Erste urkundliche Erwähnung,
Dorf von 25 Hufen und 1 See
Bau der Dorfkirche im 16. Jahrhundert (ältestes Gebäude der Gemeinde)
Eigentum des Bischofs von Brandenburg

Aktuelles:

Ortsteil Gräningen mit 220 Einwohnern (per 29.03.11)

Gaststätte, Ferienunterkünfte,

Reiterhof, Wildhandel

Sehenswertes:

Dorfkirche aus dem 16. Jahrhundert

Taufbecken aus dem Jahre 1686

Naturschutzgebiet Gräninger See

Quelle "Gräninger Spring"

Festliches:
Dorffest

Telefon (033878) 90368 Ortsvorsteherin Andrea Teige-Köppen


Aktuelle Meldungen

Der Gräninger Spring - geologische Besonderheiten dieses Quellgebietes

(27.07.2010)

Der Gräninger Spring befindet sich unweit der Gemeinde Nennhausen in der Nähe des  Ortsteils Gräningen am Hang des Gräninger Berges.

[Download]

Foto zu Meldung: Der Gräninger Spring - geologische Besonderheiten dieses Quellgebietes